Beratungsstelle für Suchtprävention und Gesundheitsförderung:

Beratungsstelle für Gesundheitsprävention und Beratung

Sie erfahren in folgenden Bereichen Aufklärung und Beratung

  • Information und Aufklärung über Sucht und Suchtverlauf
  • Vorbereitung zur Therapie (Regelung der Kosten, Vermittlung in Kliniken zur körperlichen Entgiftung)
  • Beratung und Begleitung in der Nachsorge (Festigung der Abstinenz, Aufarbeitung von Rückfällen)
  • Schuldenberatung

Unser Ziel ist es Sie zu unterstützen, wenn Sie Schwierigkeiten im Bereich Konsum von Alkohol, Medikamenten (z.B. Beruhigungsmitteln, Schlafmitteln) oder illegalen Drogen wie auch Essstörungen oder eine Spielsucht haben.

Ein weiteres Anliegen der Beratungsstelle ist es, Ihnen Hilfestellung im Umgang mit Suchtgefährdeten oder Suchtkranken in Ihrem Umfeld zu geben. Sollten Sie den Eindruck haben, dass ein Kollege/eine Kollegin oder ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin ein Suchtproblem hat und wissen nicht wie Sie sich verhalten sollen, beraten wir Sie gerne im Einzelgespräch oder in der Arbeitsgruppe, welche Möglichkeiten es gibt mit dieser Situation umzugehen.

 
Ansprechpartner
Isolde Ackermann
Mobil: 0171/9231747
E-Mail: info@isolde-ackermann.de
Visitenkarte
Karin Meyd
Telefon: 09131 85-49000
E-Mail: karin.meyd@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung